Die über 100 jährige Geschichte der Progressia in kurzer Form.

2008
29. Februar
Reaktivierung der Aktivitas. 12 neue Studenten wurden gleichzeitig getauft.
2006
5. Mai
An der Generalversammlung wurde die Quo Vadis Gruppe ins Leben gerufen, welche sich um Neuorientierung der Progressia und ums Wiederbeleben der Aktivitas kümmert
2006
24./25.März
100 Jahre Altherrenverband / 111 Jahre Aktivitas
Jubiläumskneip im Progressialokal
Ball im Hotel Elite Biel
2002
 
Beginn der Zeit ohne Aktivitas
1998
1.Mai
Erwerb des neuen Progressialokales im Stockwerkeigentum am Roemergaessli 6 in der Bieler Altstadt.
1997
1.Dez.
Gruendung der Genossenschaft Progressiahaus.
1995
5./6. Mai
100. Stiftungsfest in Biel, Jubiläumskneip im Rest. Gärbi, Ball im Kongresshaus Biel
1985
4. Mai
Ernennung von Alfred Gasser v/o Trax zum Ehrenpraesidium. Uebergabe der neuen Fuchsenfahne.
1985
 
Revision des Comment, Statuten und Statuten AHV.
1970
30. Mai
75. Stiftungsfest in Biel, Fahnenweihe der 2.Fahne, Taufpatin Technika Bernensis.
1966
 
Revision des Comments.
1965
27.Aug.
Ernennung von Dr. Gerhard Binggeli v/o Bak zum Ehrenpraesidium der Progressia.
1960
22.Jun.
Revision und Neuerstellung des Comments.
1948
13.Maerz
Der Hans-Stutz-Fonds wird ins Leben gerufen.
1945
29./30.Sept.
50. Stiftungsfest
1943
13.Nov.
Ernennung von Theo Heim v/o Erg zum Ehrenpraesidium der Progressia.
1943
1.Jan.
Inkraftsetzten der neuen Statuten.
1935
26./27.Okt.
40. Stiftungsfest. Anschaffung der Burschenfahne aus dem von Hugo Gruenig v/o Meter gestifteten Fahnenfonds. Taufpatin war die Schwesterverbindung Technika Bernensis.
1935
12.Aug.
Tod des Gruenders der Progressia, Herrn Siegfried Meyer.
1931
 
Sommer-Semester, Wiederaufbluehen der Progressia. Die Fuchsenstunden wurden von der Kartellverbindung INDUSTRIA durchgefuehrt. Der AHV der Progressia spendete als Dank einen Humpen. Tod von Herrn Prof. Rohn, Ehrenpraesident der Progressia. Ernennung von Herrn Prof. Fritz Grediger v/o Elektron zum Ehrenpraesidium der Progressia.
1930
 
Zweisemestriges Nichtbestehen der Progressia wegen Schuelermangels am Technikum.
1925
5.Juni
Revision und Genehmigung der Statuen.
1920
11./12.Dez.
25-Jahr-Jubilaeum
1912
3.Feb.
Genehmigung der Statuten durch die Lehrerkonferenz.
1906
31.Maerz
Gruendung des Altherrenverbandes.
1904
19.Maerz
Voruebergehende Aufloesung des CC. Erstes eigentliches Stiftungsfest.
1902
22.Nov.
Aufstellung des Biercomments.
1901
14.Okt.
Gruendung des CC. Die Statuten wurden von den damaligen Verbindungen INDUSTRIA, TTB und PROGRESSIA genehmigt.
1897
20.Maerz
Wahl der Verbindungsfarben.
1895
5./6.Febr.
Gruendung der Progressia am Tech. Biel durch Herrn Siegfried Meyer aus Luzern.